SHIFTSCHOOL Open Campus

Was ist eigentlich die SHIFTSCHOOL und was macht ein „Digital Transformation Manager? Das finde ich beim „Open Campus“ heraus. 

Programm zur Weiterbildung zum „Digital Transformation Manager“ bei der SHIFTSCHOOL, das hört sich erst mal sehr spannend an. Will ich machen, interessiert micht, auf geht´s.

Aber: Kann ich das überhaupt?
Ich verstehe in Gesprächen mit der IT gefühlt immer erst mal nur die Hälfte, nutze Twitter nicht und kritzle erste Ideen lieber auf einem Block als auf ein Tablet… #Hilfe

Seit Tagen überlege ich außerdem, was ich eigentlich genau unter „Digitaler Transformation“ verstehe und was Digitalisierung für Unternehmen bedeutet. Alles, was mir dazu einfällt, habe ich vorher schon irgendwo gelesen oder gehört, das einfach nur abzuschreiben… Am Ende weiß ich nur, dass ich nichts weiß.

Ich brauche mehr Details. Am besten direkt von jemandem, der richtig Ahnung hat.
Weil ich zudem wissen möchte, mit wem ich in den nächsten 18 Monaten an 35 kostbaren Samstagen arbeiten könnte, melde ich mich zum SHIFTSCHOOL OPEN CAMPUS an.

Erste Aufgabe zum Kennenlernen: Beschreibe in einer Minute ohne Worte, was digitale Transformation bedeutet, Zeit läuft.
Na super. Die Antwort, die ich in Tagen nicht formulieren konnte, soll ich jetzt MALEN?!?

Das Ergebnis überrascht mich:

IMG_7963

Und auch alle anderen haben ihre Gedanken auf Papier gebracht – oder es ganz bewusst weiß gelassen. Tobias, der den Vormittag als Trainer mit uns verbringt, erklärt dann auch, wie die Methode funktioniert und warum Visualisierung so wichtig ist.

Nach reichlich Infos über das Programm, Inhalte und Ablauf, probieren wir selbst ein paar Methoden aus. Mit Julia, Katharina und Ralf teste ich die Business Model Canvas und analysiere die Geschäftsmodelle klassisches Taxiunternehmen vs. Uber.

IMG_7961

Die Zeit verfliegt dabei. Zwischendurch bleibt noch Gelegenheit, Teilnehmer der CLASS ONE kennen zu lernen, über SLACK und FRANZ zu sprechen, den Ausblick aus dem 5.Stock zu genießen und mit den anderen Interessierten darüber zu reden, wie man CLASS TWO , Beruf und Privatleben am besten unter einen Hut bekommen könnten.

Fest steht, dass wir am Ende des Vormittags vermutlich alle noch mehr Lust auf Veränderung haben – zum Glück, denn #SHIFTHAPPENS

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s